Es ist bald wieder so weit 21.02.2019

31. Mensa-Fasching 2014

„Analoger Virus“ infiziert Kasseturm und mon ami

Weimar (AK) - Als die Narren des HWC am ElftenElften um 11.11 Uhr das Weimarer Rathaus stürmten und die „fünfte Jahreszeit“ eröffneten, waren auch die Mitglieder des Mensa-Faschingskomitees aktiv. Sie steckten schon intensiv in der Planung für den 31. Mensa-Fasching. 

„Mensa - helau!“: Der Termin für die neue Saison steht schon fest, informiert Uwe Sommerfeld: Der traditionsreiche Studentenfasching findet vom 6. bis 8. Februar 2014 wieder im Kulturzentrum „mon ami“ und im Studentenclub „Kasseturm“ statt. „Damit dürften wir wohl die ersten sein, die im kommenden Jahr ihren Veranstaltungshöhepunkt haben“, scherzt der Vereinsvorsitzende der Mensa-Faschingsfreunde. In Absprache mit anderen Karnevalsvereinen habe man sich für einen frühen Start entschieden, um sich nicht gegenseitig Konkurrenz an den Faschingswochenenden zu machen. Zudem können sich so die Mensa-Faschingsbesucher auf einige närrische Darbietungen befreundeter Vereine freuen.

Auch das aktuelle Motto für den Mensa-Fasching steht schon fest: Man werde angesichts fortschreitenden Digitalisierung sowie diverser Späh- und Abhörskandale einen gigantischen „Cyberspace“-Fasching feiern, betont Hannes Wünsche. Der neue Mensa-Gestaltungschef setzt auf die Kreativität ,vor allem der Bauhaus-Uni-Studenten, die das Virus auch Weimar infizieren lassen.

„Die Besucher sollen – wie im digitalen Leben – Teil eines Netzwerkes werden“, freut sich Wünsche schon auf die analoge Umsetzung moderner, genialer und fantastischer Ideen: „Sei eine bunte App, ein cooler Rechner, eine wachsende Wolke ...“

Während am bunten Mensa-Programm noch „gefeilt“ wird, steht der Termin für den traditionell beliebten Kinderfasching schon fest: Sonnabend, 8. Februar 2014,.

Der Aufbau des Mensa-Faschings startet erfahrungsgemäß etwa drei Wochen vor den tollen Tagen und Nächten. Wie jedes Jahr, werden auch im Januar 2014 wieder handwerklich geschickte Aufbauhelfer gesucht, die sich ihre Eintrittskarten erarbeiten können. 

Quelle: die hallos.de thüringen

Datum
Samstag, 16. November 2013
Quelle