Es ist bald wieder so weit 21.02.2019

360. Zwiebelmarkt

Zwiebelmarkt- Bierstand am Graben: Gottfried Groß, Michael Hasenbeck, Matthias Hofmann, Gabriele Hasenbeck, Dorothea Schneider, Daniel Schönefeld vom Mensa-Faschingskomitee, Marco Matz und Philipp Ahrendt vom Weimarer Zirkel. 

 

Gelungene Premiere über den Bierhahn hinweg

Weimar (AK) - Selbst Zwiebelmarkt und Fasching passen in Weimar zusammen. Beim traditionellen 360. Herbstfest der „siebenhäutigen Königin“ waren die Mitglieder vom Mensa-Faschingskomitee (Fako) live vor Ort: Gemeinsam mit dem gemeinnützigen Verein „Weimarer Zirkel“ zapften sie aus dem Bierhahn am Graben für einen guten Zweck.

 

Der „Weimarer Zirkel“ hat sich die Förderung von Projekten der Bildung und Erziehung, Jugend- und Altenhilfe sowie von Kultur und Kunst auf die Fahnen geschrieben. Die „Zirkler“ werden einen Teil des Erlöses hiesigen Vereinen zur Verfügung stellen, erläutert der Clubvorsitzende Michael Hasenbeck. Dabei entstand die Zusammenarbeit rein zufällig. „Wir hatten die Standgebühr drei Tage zu spät entrichtet“, ärgerte sich Fako-Schatzmeister Marco Frank der. So kam der Vereinsbierstand zum „Weimarer Zirkel“, der im Juni bei der Versteigerung als „Reserve“ gesetzt wurde. 

Der humanistische Förderverein holte dann jedoch das rührige Faschingskomitee wieder mit ins Boot. Zur Freude der Weimarer Narren. Die feiern vom 6. bis 8. Februar 2014 im Kulturzentrum „mon ami“ und im Studentenclub Kasseturm ihren nächsten Cyberspace-Fasching.    

                                                                       

(Artikel: DEUTSCHLAND today)

 

 

 

Datum
Donnerstag, 17. Oktober 2013
Quelle